Kassel, 11.12.2011

Ein letzter Start in der offenen Klasse: Cuba durfte sich unter 11 Rüden ein schönes V2 abholen und für mich gabs ein lecker Erdbeerlikörchen .....auf Sekt sehr zu empfehlen...(fanden auch Britta und Achim) und so beenden wir dieses Ausstellungsjahr und bereiten uns auf Weihnachten vor, das wie jedes Jahr völlig überraschend vor der Tür steht....JJJ

 

Wir wünschen Euch allen noch eine schöne Adventszeit!

Ein bisschen Genetik

Wir haben Cuba auf Degenerative Myelopathie testen lassen. Das Ergebnis lautet wie folgt: Genotyp N/N das heißt, er ist reinerbig für das intakte Gen. Er ist kein Träger der Mutation im SOD1-Gen, die als Hochrisikofaktor für die DM angesehen wird. An die Nachkommen wird nur das intake Gen weitergegeben.

 

Zur Info:

Als Degenerative Myelopathien der Hunde fasst man eine Reihe langsam verlaufender neurologischer Erkrankungen zusammen, die mit einer Zerstörung  des Rückenmarks einhergehen. Diese Erkrankungen gehen mit langsam fortschreitenden Bewegungsstörungen der Hinterhand einher und sind nicht schmerzhaft. Eine Behandlung ist wenig erfolgversprechend.

Die Degenerative Myelopathie älterer Hunde ist relativ häufig und betrifft vor allem große Hunderassen. Sie entwickelt sich ab dem 5. Lebensjahr. Ursächlich ist vor allem eine Mutation des SOD1-Gens verantwortlich. Die Erkrankung ist durch eine Degeneration des Myelins im Brust- und Lendenteil des Rückenmarks gekennzeichnet. Dadurch entwickeln sich allmählich unkoordinierte Bewegungen der Hinterhand, eine gestörte Eigenwahrnehmung und gestörte Reflexe. Die Erkrankung ist nicht schmerzhaft. Weitere Infos gibt es auch beim Club Elsa zu lesen

Jetzt ist es offiziell!

Gibt es ein perfekteres Datum als den 11.11.2011, um diese Urkunde ausgestellt zu bekommen???

Und wieder ein paar neue Bilder...

...aber dieser unglaublich schöne November lädt förmlich dazu ein!!! Und da ein paar besonders schöne Bilder dabei rausgekommen sind, möchte ich sie natürlich niemandem vorenthalten! JJJ

 

Klickt aufs Bild...

11.11.2011, drei Jahre und noch kein bisschen weise!

Macht aber gar nichts, denn so wie Du bist, bist Du perfekt!!!

 

Herzlichen Glückwunsch Scubidoo!

IZH Hannover, 23.10.2011

 

Oh mann, wenn ich bedenke, dass ich heute morgen fast liegengeblieben wäre als der Wecker um 4.30 plärrte.... dann wäre uns das entgangen:

 

V1, CAC, CAC Club, CACIB, BOB

 

Von Frau Phyllis Poduschka-Aigner erhielt Cuba heute (knapp vier Wochen nach Beendigung der Warteschleife) die letzte Anwartschaft, um die Voraussetzungen für den Deutschen Champion VDH zu erfüllen.

 

Es war mir ein riiiiesiges Vergnügen heute mit Cuba zu laufen. Er hat seine Sache so super gemacht!!!!

 

 

Dortmund, 14. + 16.10.2011

Am Freitag morgen fuhren wir zur Nationalen Aussellung und Cuba stand mit 12 weiteren Rüden im Ring ... irgendwie ging alles ganz schnell. Zack, zack gucken - schreiben - fertig. Mit einem v verliessen wir bereits um 11.15 Uhr den Ring. Genug Zeit also um den wunderschönen Tag zu geniessen!!

 

Am Sonntag bei der Bundessiegerschau nahm dann wieder alles seinen gewöhnlichen (zeitlichen) Ablauf; außergewöhnlich war allerdings die mit 18 Rüden sehr stark besetzte Klasse. Es gab zwar einen schönen Bericht, (meine Lieblingsanmerkung hier: "...sehr schöner Ausdruck...") aber Cuba  konnte trotz guter Leistung Herrn Eberhardt nicht überzeugen und erhielt von ihm ein sg.

 

Ich allerdings war (und bin es natürlich noch) von Cuba sehr überzeugt :)) Er hat seine Sache heute gut gemacht, hat sich gut präsentiert und ist, wie Züchtermama Britta bemerkte, "locker flockig" gelaufen...alles gut!!!

Cuba in action

Als ob er ahnen würde, dass es vielleicht bald vorbei ist mit dem herrlichen Wetter, gibt Cuba noch mal alles und ist unermüdlich in Bewegung....Er ist einfach zu schnell für meine Kamera bzw. für meine Fotokünste aber ich denke, dass zumindest ein Eindruck seiner Energie und Freude an der Bewegung rüberkommt...

So einen Herbst lassen wir uns gern gefallen!

Es wird mal wieder Zeit für ein paar neue Bilder.... sprachs und nahm die Kamera mit in den Wald. Es war ein herrlicher Spaziergang bei schönstem Herbstmorgenwetter....nur die Bilderausbeute ließ zu wünschen übrig

 ....aber morgen soll es ja wieder so schön werden. Trotzdem gibt es ein paar neue Bilder - KLICKT HIER.

Nachtrag zum 30.07.2011

 

Richterbericht von Frau Assenmacher-Feyel:

 

"schöner Rüdenkopf, sehr ausdrucksvoll, gute Faltenbildung, runde Augen, gut getragener Behang, langer Hals, vorzüglicher Körper, korrekte Linie und Winkelungen, flüssige Bewegung, sehr guter Ridge, korrektes Haarkleid und Wesen"

 

 

Ich kann ihr nur voll und ganz zustimmen ... JJJ

Bremen, 30.07.2011

Schaffenspause abgeschafft... man kann es doch irgendwie nicht lassen, und so ging es heute morgen aller Herrgottsfrühe mit Züchtermama Britta und Lubaya zur 3. Internationalen Rassehundaustellung nach Bremen. Und es hat sich gelohnt: V1, CAC VDH, Reserve CACIB und Reserve Club gab es heute von Frau Assenmacher-Feyel für Cuba, der seine Sache richtig gut gemacht hat!!! Er ist super schön gelaufen und ich wage zu behaupten, dass es ihn heute nicht angesch..... hat. JJJ

 

Auch die "kleinen" Halbgeschwister Lubaya und Badru waren beide mit einem V2 in der Jugend- und Zwischenklasse ganz vorn dabei - Glückwunsch!!!



 

 

Außerdem zog vor nunmehr 14 Jahren unser Aaron bei uns ein. Alt und weise (aber keinesfalls leise) ist er nun, er hat souverän unsere Jungspunte miterzogen und ist mit seiner ruhigen und sanften Art eine ganz wichtige Konstante in unserer Familie. Auch wenn ihn mittlerweile das ein oder andere Zipperlein plagt,  geht er noch mit joggen und die Jagd nach Bällchen wird lautstark kommentiert und wehe, Kuba und Khaya versuchen ihm in die Quere zu kommen...

Liege, 24.07.2011

 

Heute haben wir uns eine kleine Pause von der "Schaffenspause" gegönnt

und fuhren im strömenden Regen nach Liege/Belgien zur

Golden Dog Trophy. Es war nicht wirklich gemütlich -  windig und viiiiel zu kalt....und schön war das ganze Gelände auch irgendwie nicht....Aber zumindest blieb es trocken und mit einem 4. Platz und einem Excellent im Gepäck ging es dann doch recht zufrieden wieder nach Hause.

Saarbrücken, 12.+13.06.2011

"(...)Zeigt sich etwas lustlos."  -  "(...)Bewegungsablauf etwas verhalten." Das waren die Kommentare der Richter Clerc und Seibel zu Cubas Darbietung am Wochenende. Zwar wurden grundsätzlich viiiiele sg's und sogar einige g's verteilt, ein Trost ist das aber nicht wirklich und ich war zugegebenermaßen alles andere als zufrieden mit seiner Leistung, bzw. mit unserer Leistung, denn bekanntlich hat die Leine ja zwei Enden!!!

Am Samstag verliessen wir mit einem unplatzierten sg den Ring, am Sonntag gab es immerhin noch eine Platzierung (sg4). Das Herr Seibel bei den Rüden in allen Klassen (außer bei den Champions) grundsätzlich nur dem erstplatzierten ein V gab....na ja....ein klitzekleiner Trost...

 

Jubeln und mich freuen durfte ich aber doch noch, denn Cubas Halbgeschwister Badru und Lubaya räumten am Sonntag in der Jugendklasse ab. Badru fuhr als Saarbrückenjugendsieger nach Hause und Lubaya räumte gleich dreifach ab. Neben dem Titel Saarbrückenjugendsieger, gab es obendrauf noch den Jugendchampion VDH und Jugendchampion Club für die "Kleine"!!!!

 

Cuba und ich nutzen die Zeit der "Warteschleife" für die letzte Anwartschaft, die er für den Deutschen Champion VDH noch braucht, und gönnen uns erstmal eine kleine "Schaffenspause" bis Oktober. Für mich gilt es den ein oder anderen Knopf zu suchen ;)) und für Cuba .... da fällt mir sicher noch was passendes ein.....

Unna, ZZP der DZRR, 05.06.2011

Es war einfach nur heiss heute. bei gefühlten 30° C und einer Luftfeuchtigkeit wie in den Tropen verbrachten wir den Tag mit 11 anderen Ridgebacks auf dem Hundeplatz und schwitzten uns durch die Zuchtzulassungsprüfung.

 

Uneingeschränkt bestanden - Zugelassen zur Zucht

 

So lautet das Ergebnis des Tages, und der Gesamteindruck den Cuba bei Zuchtrichterin Karin van Klaveren hinterlassen hat lautet wie folgt:

 

Maskuliner und substanzvoller Rüde von sehr guter Größe und Format. Freundlich und sicher im Verhalten.

 

Ein paar Eindrücke des Tages gibt es hier zu sehen.

Dortmund, Europasiegerschau und Jahrhundertsiegerschau, 06.-07.05.2011

Am Wochenende war ganz schön was los! Am Freitag gelang es Cuba tatsächlich ein V1 bei der Europasiegerschau abzusahnen! Ich kann nur sagen:JIPPIEH - vor allem, weil er damit gleich zwei Anwartschaften kassiert hat - doppelte Freude also!!!

 

Ziemlich enstpannt gings dann am Samstag zu der Jahrhundert- siegerschau, und Cuba startete in der mit über 20 Rüden besetzten offenen Klasse. Für mich war es besonders wichtig, ob das Training mit Cuba sich ausgezahlt hat und tatsächlich - er hat ganz toll mitgemacht und Herrn Klopsch brav seine Zähne gezeigt. Tja, aber trotzdem hat dieser wohl nicht richtig hingeschaut, denn er meinte tatsächlich, Cuba hätte im Bereich der oberen abgebrochenen Schneidezähne (siehe 03.2010) ein Scherengebiss mit Zangenbildung (ist das nicht schon ein Widerspruch in sich?)..... na ja, komisch nur dass das bisher noch kein Richter so gesehen hat... wie dem auch sei, ärgerlicherweise hatte ich nicht den Nachweis der TU Giessen über Cubas korrekt schliessendes Scherengebiss dabei und so verliessen wir mit einem sg den Ring....

Ruhrpottschau, 19. + 20.03.2011

Samstag:

Cuba verlässt die mit zwölf Rüden gut besetzte Offene Klasse zum dritten Mal hintereinander als Fünfter den Ring und erhält als einziger unplatzierte Rüde ein V. Was mich unter anderen Umständen vielleicht gewurmt hätte, war für mich heute völlig in Ordnung. Ich war mit Cubas Leistung sehr zufrieden. Er ist toll und zügig gelaufen und nicht so lustlos wie die letzten Male und auch sonst machte er einen motivierteren Eindruck. Außerdem war es ein schöner Tag in netter Gesellschaft und wir konnten sogar noch die Sonne genießen. Mal schauen wie es morgen läuft.....

 

Sonntag:

... na, wie geschmiert ist es gelaufen - und Cuba auch. Es hat alles gepasst und mit einem V1 CAC, CAC Club und einem fetten Grinsen sind wir nach Hause gedüst... ach ja, Bester Rüde ist er auch noch geworden. Ne, wat schön!!! So, jetzt ab in die Sonne...

 

Vielen Dank an Ines & Mike für die Bilder!!!

 

Wir sind Onkel....

...denn Cubas Schwester Zazu hat bei Züchtermama Britta 14 Welpen geboren!

 

Chapeau!!!

 

Natürlich ist es Cuba völlig schnuppe, aber ich freu mich ganz besonders über die vielen Babies und verfolge jeden Tag via Internet deren Entwicklung. So begeistert ich über die "Arbeit" von Britta bin, so begeistert werden die zukünftigen Welpeneltern sein. Ich kenne kaum jemand, der sich mit so viel Einsatz und Begeisterung seinen Hunden widmet und so kompromisslos darin ist, nur das Beste für sie zu tun. (So, auch wenn es Dir peinlich ist Schätzelein, das musste jetzt einfach mal raus.JJJ)

Happy Birthday Khaya!!!

Kinder, wie die Zeit vergeht...... Nu is' sie 4 unsere Diva......

Um ein paar Bilder zu sehen,  klickt auf die Torte!!!

Internationale Rassehundausstellung Rheinberg, 13.02.2011

Heute waren wir in Rheinberg, um uns einen schönen Bericht und ein solides V von Herrn Dr. Schock abzuholen. Wäre heute "demonstrative Unlust" bewertet worden, hätte er wohl den ersten Platz gemacht, aber auch wenn Herr Dr. Schock bei der Platzierung zwischen Cuba und zwei weiteren Rüden lange überlegte, überzeugte  die Konkurrenz u.a. wohl durch mehr "Einsatz". Ich glaube, die Mädels machen ihn ganz wuschig im Kopf .... vielleicht würde  ein "Nummerngirl" im Ring ihn mehr dazu motivieren zu zeigen wie toll er doch eigentlich ist. JJJ

CACIB Nürnberg, 14.01.2011

Das neue Austellungsjahr hat begonnen. Man könnte heute zwar vom undankbaren fünften Platz sprechen, aber angesichts der starken Konkurrenz von 17 Rüden konnten wir doch recht zufrieden nach Hause fahren. Cuba hat seine Sache heute gut gemacht, es fehlte am Ende wahrscheinlich einfach nur der nötige Pepp beim Laufen...